Projekte

Im Zentrum des Verbundvorhabens MiRo-Base (Laufzeit (04/2018 - 10/2020) stehen unbemannte Unterwasserfahrzeuge. Im Projekt soll das Konzept für ein neuartiges Mini-ROV-(Remotely Operated Vehicle)-System ausgearbeitet, prototypisch implementiert und über zwei unterschiedliche Versuchsträger validiert werden. Begleitend zu den Systemkomponenten arbeitet das Konsortium zudem an Entwicklungsmethoden für diese spezielle Klasse cyberphysische Systeme, um eine hohe technologische Qualität bei gleichzeitig hoher Effizienz bei der Entwicklung leisten zu können. Mit MiRo-Base strebt das Konsortium die Positionierung als Anbieter eines kompletten Fahrzeugs „Mini-ROV made in Germany“ im weltweiten Markt der Unterwassertechnik an. Zu diesem Zweck haben sich mehrere KMU sowie wissenschaftliche Partner, unter der Koordination des Netzwerks „Mini-ROV – Kompetenzverbund für mobile Unterwasserinspektionswerkzeuge“ des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD, zusammengeschlossen.

Projektpartner: Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD, EvoLogics GmbH, FORTech GmbH, SubCtech GmbH, IAV GmbH, Lehrstuhl Meerestechnik Universität Rostock, Institut für Automatisierungstechnik (IAT) Universität Rostock

Gefördert vom BMBF

Im Rahmen von